Vivo

© Iris Kuntz

 

Frischesystem Vivo
Master Gruppen Projekt
Royal College of Art London

Vivo benutzt die Farben der gelagerten Früchte und des Gemüses, um den Frischegrad als Licht-Feedback zu kommunizieren. Umso länger ein Produkt nicht verzehrt wird, umso intensiver zeigt sich die jeweilige Farbe. Neben dem atmosphärisch-visuellen Feedback weden ideale Klimaverhältnisse sichergestellt: In der oberen Kammer wird das Gemüse gekühlt, in der unteren Schale wird die Abwärme des Kühlsystem genutzt, um den Reifeprozess zu regulieren. Vivo stellt sicher, dass der Benutzer nie wieder sein Gemüse vergisst.

 

Vivo celebrates the beauty of fresh fruit and vegetables, communicating and controlling its living properties. In the chilled chamber on the top the skin colours are captured and recreated to indicate the status of the fruit and vegetables on the surface of Vivo.  As many fruits keep on ripening at home, the lower open chambers provide warmth for controlling the rippening rate. The user can better manage his fruit and vegetables while getting atmospheric feed-back about the state of the produce.

This entry was tagged .